Schwimmkurse Frühjahr 2018 bereits ausgebucht!

Der Wahnsinn! Leider müssen wir mitteilen, dass innerhalb der ersten Stunden heute, genauer gesagt bereits bis 7:00 Uhr Morgens, unsere beiden Schwimmkurse für das Frühjahr 2018 vollkommen ausgebucht sind! Eigentlich schon Überbucht.
Wir bitten um Verständnis, dass wir daher keine neuen Anmeldungen mehr annehmen können. 
Da all unsere Helfer dies rein ehrenamtlich neben ihrem Studium, der Schule oder dem Beruf machen, können wir im Frühjahr auch keine weiteren Kurse mehr anbieten. :-(
Die nächsten Schwimmkurse finden dann wieder zum Beginn der Hallenbadsaison im Herbst 2018 statt.

Falls sie uns unterstützen möchten um noch mehr Schwimmkurse halten zu können, sind wir für jede Hilfe dankbar! Werden sie bei uns Mitglied und wir bilden sie zu "Schwimmlehrern" innerhalb der DLRG aus.

Zur Weihnachtsfeier doppelt beschenkt!

Am Samstag, den 16.12.17, fand im Jugend- und Kulturzentrum „Alte Spinnerei“ die alljährliche Weihnachtsfeier der DLRG Jugend Kulmbach statt.

Über 20 Kinder, teils mit ihren Eltern, trafen sich zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kinderpunsch, Christstollen, Lebkuchen, Plätzchen und Weihnachtsmusik.

Noch bevor die ersten Spiele stattfanden, wurden die Kinder von einem „Weihnachtsengel“ überrascht. Die Geschäftsführerin der Firma novaconcept Schorsch aus Kulmbach, Frau Schorsch, kam persönlich zu den Jugendlichen um diese mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu erfreuen. Sie hatte erfahren, dass die Jugendlichen bereits seit 2 Jahren kein Mannschaftszelt mehr besitzen da ihr altes Zelt Altersbedingt ausgesondert werden musste.

Somit konnten die Jugendlichen nicht mehr, wie gewohnt, beim Bezirksjugendzeltlager alle gemeinsam in einem Zelt schlafen. Zwar haben die Jugendlichen in den letzten 2 Jahren durch Schwimmkurse selbst Geld erarbeitet, jedoch fehlte noch ein großer Teil um sich das Zelt leisten zu können.

Aus diesem Grund verzichtete die Firma novaconcept Schorsch großzügiger Weise auf Weihnachtsgeschenke für ihre Lieferanten und Firmenpartner und spendeten dafür lieber 1000,- Euro an die DLRG Jugend Kulmbach.

Als Frau Schorsch vor den Kindern den übergroßen Scheck überreichte, wurden die Augen der Kinder immer größer. Mit dieser Spende stehen wir kurz davor unser neues Zelt bestellen zu können, so Marco Dörfler 1. Vorsitzender der DLRG OV Kulmbach e.V.

Nachdem die erste Freude über diese große Spende sich etwas gelegt hatte, wurde Frau Schorsch noch auf einen warmen Kinderpunsch eingeladen, bevor die Kinder mit einigen spielen, wie „Weihnachts-Activity“, unterhalten wurden. Anschließend ging es auf eine Fackelwanderung durch Kulmbach bei der die Jugendlichen überraschender Weise auf Höhe der Petrikirche auf den Weihnachtsmann trafen. Dieser ließ es sich natürlich nicht nehmen aus seinem goldenen Buch vorzulesen und den braven Kindern auch ein kleines Geschenk zu überreichen.

So wurden die Jugendlichen an diesem Nachmittag doppelt beschenkt.

Neue Jugendleitung im OV Kulmbach

Heute fand im Jugend- und Kulturzentrum "Alte Spinnerei" in Kulmbach unsere Jugendversammlung mit Neuwahlen statt.

Die Jugendlichen wählten folgende Mitglieder zu ihrer neuen Vertretung:

1. Jugendleiter: Oliver Bommersbach

2. Jugendleiter: Nadine Reif

3. Jugendleiter: Melissa Erlmann

 

Leider konnte die langjährige Jugendleiterin Tatjana Reif aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl antreten. Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal herzlich für das super Engagement der letzten Jahre bedanken und sind sehr traurig sie ziehen lassen zu müssen. Wir hoffen jedoch, dass sie der neuen Vorstandschaft mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

19. 24 Stunden Schwimmen der DLRG Kulmbach

So viele Besucher wie noch nie waren vergangenes Wochenende bei unserem 24-Stunden Schwimmen im Kulmbacher Hallenbad. 396 Teilnehmer legten insgesamt 1251,9 km zurück! Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer die dazu beigetragen haben dass diese Veranstaltung wieder so gut über die Bühne ging.

Weihnachtsfeier 2016

Am 17.12.2016 trafen sich unsere Jugendlichen zur alljährlichen Weihnachtsfeier im Gruppenraum des Jugendleiterin- und Kulturzentrums "Alte Spinnerei" in Kulmbach. Bei Lebkuchen, Plätzchen, Kinderpunch und spielen verbrachten wir gemeinsam einen Nachmittag. Auch hat uns der Weihnachtsmann besucht und berichtet was über jeden einzelnen von uns in seinem goldenen Buch steht. Da wir alle sehr brav waren, wurden wir dann noch mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Hier geht es zur Bildergalerie

Ausbildungsnachmittag Jugend-Einsatz-Team (JET)

Trotz kühler Temperaturen fand am 23. Oktober an der Kieswäsch der erste Ausbildungsnachmittag unseres JugendEinsatzTeams (JET) statt. Die Jettis durften Boot fahren, haben gelernt wie ein Wachdienst abläuft und welche Rettungsgeräte wir bei der DLRG haben und wie man damit umgeht. Ausserdem zeigten wir Ihnen die Ausstattung unseres Einsatzfahrzeugs.

 
 

Jahreshauptversammlung

Am 06.05.2016 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Hier wurden nicht nur die Arbeitsberichte und der Kassenbericht besprochen, sondern es konnte nach längerer Zeit wieder der Posten des Technischen Leiters im Ortsverband besetzt werden. Wir beglückwünschen Nadine Reif (Technische Leiterin) und Tino Drechsel (Stellv. TL) zur Wahl. Wir wünschen Beiden viel Spaß und Erfolg bei ihrer zukünftigen Arbeit im Ortsverband.

Zweimal Lehrschein Schwimmen/Rettungsschwimmen (International Instructor) und Trainerlizenz C (DOSB)

Seit heute Vormittag dürfen wir zwei neue Inhaber des Lehrscheins Schwimmen/Rettungsschwimmen in unserem Ortsverband begrüßen.

In den letzten Wochen und Monaten besuchten unsere beiden Mitglieder Tatjana Reif und Jochen Bergmann Vorbereitungslehrgänge um sich auf die Prüfung zum Lehrscheiner vorzubereiten. Neben den Lehrgangsbesuchen galt es auch einige schriftliche Ausarbeitungen in Heimarbeit zu erledigen, die dann zur Prüfung vorgelegt werden mussten. Aber nicht nur die letzten Monate waren Arbeitsintensiv. Bereits seit Jahren helfen beide Mitglieder ehrenamtlich in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung mit um hier genügend Erfahrungen zu sammeln. Auch der Wasserrettungsdienst im Frei- bzw. Hallenbad, am See oder innerhalb unserer Schnelleinsatzgruppe brachten nötiges Wissen und Erfahrungen. 

In der Woche nach Ostern war es dann so weit. Der Vollzeitlehrgang begann und unsere Teilnehmer mussten im Landesverband der DLRG Bayern in Neumarkt/Opf. zeigen was sie gelernt hatten. 8 Tage lang wurden sie auf Herz und Nieren getestet, noch einmal weiter gebildet und bestmöglich auf die Prüfung vorbereitet. Diese fand dann an den letzten beiden Tagen statt und sowohl Tatjana als auch Jochen konnten hier überzeugen und erwarben zeitgleich noch die Trainer C Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Wir möchten uns bei Tatjana und Jochen noch einmal für das große ehrenamtliche Engagement bedanken das sie für unseren Ortsverband erbracht haben und wünschen beiden alles Gute bei ihrer zukünftigen Aufgabe als Lehrscheiner.

Ausflug in den Kletterpark

Bei 35 Grad war unsere Jugend in Pottenstein unterwegs. Zuerst hieß es schwitzen im Kletterwald und dann noch als Abkühlung ein paar Fahrten auf der Sommerrodelbahn! Fix und alle ging es dann langsam im (gefühlt) 100 Grad heißen Bus wieder Richtung Heimat!

Neue Rettungsschwimmer in Kulmbach

5 Jugendliche aus dem Ortsverband Kulmbach absolvierten zum Saisonstart 2015 im Prüfung zum Rettungsschwimmer "Bronze".

Bereits seit letztem Herbst übten die Jugendlichen regelmäßig im Hallenbad bzw. Freibad um sich auf diesen Tag vorzubereiten. Neben dem Ausdauer- und Krafttraining wurden auch die verschiedenen Techniken beim Retten im Wasser oder das an Land bringen geübt. Auch wurden die Jugendlichen in den verschiedenen Befreiungsgriffen unterrichtet um sich im Notfall aus einer Umklammerung zu retten.

Neben den praktischen Übungen fand auch der vorgeschriebene Theorieteil und ein Erste Hilfe Kurs statt. 

Nachdem die Jugendlichen dies alles gemeistert hatten, stand vor 2 Wochen die Prüfung statt, bei dem alle mit ihren erlernten Fähigkeiten glänzen konnten.

Die DLRG Kulmbach freut sich über die neuen, motivierten Jugendlichen und wir hoffen dass diese ihre Fähigkeiten niemals im Ernstfall einsetzen müssen.